Am 27.02.2021 fand der erste Engagement-Workshop des THV im Online-Format statt, welchen die Akademie für Ehrenamtlichkeit durchführte. Der Workshop basierte hierbei auf dem vor kurzem digital erschienenen Engagement-Handbuch des DHB. Entsprechend der aktuellen Ehrenamts-Herausforderungen der Vereine im Thüringer Handball wurde der Workshop von der Akademie für Ehrenamtlichkeit in drei Module aufgeteilt, bei welchem die Teilnehmer nach einem kurzen theoretischen Input regelmäßig interagieren konnten. Gäste des Workshops waren Marco Troll (Präsident des Deutschen Schwimm-Verbandes), Thomas Walter (Geschäftsführer von Tischtennis Baden-Württemberg), Dr. Tobias Arenz (Mitarbeiter an der Deutschen Sporthochschule Köln) sowie Dr. Peter Unmüßig (Vorsitzender der Kontakt Stiftung). Finanziell gefördert wurde der Workshop von der Kontakt Stiftung. 

Zunächst begrüßte THV-Präsident Stefan Scholz die Teilnehmer und Gäste des Workshops. Er betonte dabei die enorme Bedeutung der Förderung von ehrenamtlichen Engagement auf Vereins- und Verbandsebene zur Sicherung der Zukunft des Thüringer Handballs.

 

auf dem Foto: Dr. Peter Unmüßig

Dr. Peter Unmüßig, Vorsitzender der Kontakt Stiftung, stellte im Anschluss die Kontakt Stiftung vor und unterstrich die Wichtigkeit des Erfahrungsaustausches hinsichtlich ehrenamtlichen Engagements im Sport über die Thüringer Landesgrenzen und den Handballsport hinaus. 

Das erste Modul führte in die Thematik des ehrenamtlichen Engagements mit all seinen damit verbundenen Herausforderungen ein. Veranschaulicht wurde dies mit Hilfe des für die Vereins- und Verbandsarbeit grundlegenden Lebenszyklus des freiwilligen Engagements.

auf dem Foto: Dr. Tobias Arenz

Im Anschluss daran folgte ein spannendes Interview mit Dr. Tobias Arenz über das Forschungsthema "Gemeinsinn im Sport", welches ein Förderprojekt der Kontakt Stiftung ist (siehe hierzu auch https://kontaktstiftung.de/projekte/gemeinsinn/). 

Im zweiten Modul des Workshops befassten sich die Teilnehmer damit, wie (Vorstands-) Aufgaben neu verteilt bzw. Aufgabenpakete sinnvoll abgegeben werden können. Nach der Mittagspause wurden den Teilnehmern im dritten Modul Möglichkeiten aufgezeigt, wie Ansprechpersonen für das Thema "Engagementförderung" im eigenen Verein über verschiedene Methoden geschaffen werden können. 

"Herzlichen Dank an die Kontakt Stiftung für die finanzielle Förderung des Engagement-Workshops, welcher ohne deren Förderung nicht realisierbar gewesen wäre sowie an Matthias Klockenbusch von der Akademie für Ehrenamtlichkeit für die tolle Durchführung des Workshops! Das Feedback der Teilnehmer zum Abschluss des Workshops hat uns klar aufgezeigt, dass solche Veranstaltungen bzw. Workshops auch weiterhin seitens des THV aufgegriffen werden sollten. Eine Teilnahme an solchen Veranstaltungen für die eigene Vereinsarbeit lohnt sich also in jedem Fall!" so Thomas Löffler, Referent Organisationsentwicklung des THV. 

Zur Registrierung für das kostenlose digitale Engagement-Handbuch des DHB geht es unter folgendem Link:

Registrierung DHB-Engagementhandbuch

 

Förderer & Partner

DHB - Fanshop

THV - Geschäftsstelle

THV - Soziale Medien

Förderer & Partner

DHB - Fanshop

THV - Geschäftsstelle

THV - Soziale Medien

Go to top
JSN Nuru 2 is designed by JoomlaShine.com | powered by JSN Sun Framework