Die Corona-Pandemie bleibt eine große Herausforderung für die Gesellschaft und den Handballsport. Insbesondere für Kinder gestaltet sich die aktuelle Situation schwierig, denn die gemeinsame Bewegung und der damit verbundene Spaß sind wichtig für die persönliche Entwicklung. Deshalb hat der Deutsche Handballbund (DHB) am 22.02.2021 die Hanniball-Challenge für E- und D-Jugenden sowie für die Schulen von der 3. bis 6. Klasse gestartet. Mehr als 11.500 Kinder nahmen bisher deutschlandweit an der Hanniball-Challenge teil! Die Hanniball-Challenge ist ein bundesweiter Wettbewerb, bei dem teilnehmende Mannschaften jede Woche Übungen zu Hause absolvieren und sich in direkten Duellen mit anderen Teams messen können. Trainer/innen und Lehrkräfte werden mit Übungen für zu Hause unterstützt. Anmeldungen zur Teilnahme an der Hanniball-Challenge sind weiterhin möglich! 

Am 19.02.2021 trafen sich die Bildungsverantwortlichen und Geschäftsführer der Landesverbände des DHB zu ihrer jährlichen Sitzung, welche Corona bedingt zum ersten Mal im digitalen Format stattfand. Der THV wurde dabei durch THV-Lehrwart Julian Bizuga (Vorsitzender Bildungsausschuss des THV) und seinen Vorgänger Christian Roch vertreten.



Thomas Zirkel, Hauptgeschäftsführer des Landessportbundes Thüringen, informiert über die derzeitige Verordnungslage und weitere interessante Themen für Thüringer Sportvereine bezüglich der aktuellen Coronalage.

 

Die A-Nationalmannschaft der Frauen bestreitet im Februar und März 2021 zwei Regionallehrgänge in Ruit und Kamen-Kaiserau. Für die beiden Maßnahmen hat Bundestrainer Henk Groener gemeinsam mit Co-Trainer Alexander Koke und Torwarttrainerin Debbie Klijn vor allem Perspektivspielerinnen eingeladen, die sich für weitere Einsätze in der Frauen-Nationalmannschaft empfehlen können. Mit dabei sind auch Laura Kuske und Arwen Rühl vom Thüringer HC. Beide haben in der laufenden Saison über das Drittligateam des Thüringer HC den Sprung in dessen Bundesligateam geschafft und sich so in den Fokus des Bundestrainers gespielt.

Seit Anfang November 2020 herrscht auf den meisten Sportanlagen im Land Stillstand: Training, Spielbetrieb und Vereinsleben der rund 90.000 deutschen Sportvereine sind wie eingefroren. Nun, da der Shutdown gelockert wird und Schulen sowie Kitas vielerorts wieder öffnen, keimt die Hoffnung auf einen baldigen Restart des Amateur- und Breitensports. Ein neues Musikvideo bringt die Sehnsucht der Sportler, Vereinsverantwortlichen und Fans auf den Punkt.

 

Am Samstag, 27.02.2021 findet von 9:15 - 15:30 (inklusive Mittagspause) für Funktionäre, Engagierte sowie Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen der Vereine des Thüringer Handballs ein Engagement-Workshop des THV erstmals im Online-Format statt. Den Workshop, der zur Förderung von wichtigem ehrenamtlichen Engagement für die eigene Vereinsarbeit dienen soll, wird die renommierte Akademie für Ehrenamtlichkeit durchführen. Gefördert wird der Engagement-Workshop durch die Kontakt Stiftung. 

 

Der Thüringer Handball-Verband informiert über die Thüringer Corona-Verordnung für den organisierten Sport in der Fassung vom 13.02.2021, welche auf einem Ampel-System basiert. Ein Auszug hierzu kann im Folgenden entnommen werden:

Der Mitteldeutsche Handball-Verband (MHV) bricht die Saison 2020/2021 aufgrund der zuletzt von Bund und Ländern beschlossenen Verlängerung des Lockdowns ab. Die offizielle Pressemitteilung des MHV hierzu kann im Folgenden entnommen werden:

Der Deutsche Handballbund (DHB) stellt den Schiedsrichtern und Schiedsrichterinnen deutschlandweit ein umfangreiches, aktuelles und informatives Portal zur Seite, um sich ständig auf dem Laufenden halten zu können, interessante Neuigkeiten zu erfahren und die ehemalige Printausgabe „Der Handball-Schiedsrichter“ zu ersetzen. Das Portal ist für alle Schiedsrichter und Schiedsrichterinnen mit einer gültigen und aktiven Lizenz kostenfrei. 

 

Am 30.01.2021 fand die erste Online-Sitzung des Jugend- und Entwicklungsausschusses des THV statt. Auf der Agenda standen zunächst ein Bericht und Austausch zum Status quo im Thüringer Handball sowie zu bisher erarbeiteten (koordinativen) Themen des Ausschussvorstandes und der THV-Jugendsprecher. Im Anschluss daran erfolgte in einer Gruppenarbeit ein Brainstorming zu den Themenbereichen "Öffentlichkeitsarbeit", "Engagemententwicklung" sowie "Fit mit und durch Handball".

Förderer & Partner

DHB - Fanshop

THV - Geschäftsstelle

THV - Soziale Medien

Förderer & Partner

DHB - Fanshop

THV - Geschäftsstelle

THV - Soziale Medien

Go to top
JSN Nuru 2 is designed by JoomlaShine.com | powered by JSN Sun Framework