Benjamin Trautvetter, Nicolai Hansen und Julius Rein unterstützen künftig THV-Verbandstrainer Christian Roch in der Arbeit mit den männlichen THV-Auswahlmannschaften. Daneben werden weiterhin Pierre Liebelt (Trainer HBV Jena 90; MHV-Oberliga) und Pascal Küstner die Stützpunkttrainings der männlichen THV-Auswahlen in Hermsdorf/Jena und Eisenach anleiten. Das neue Trainer-Trio greift mit einem Tageslehrgang am 07.09.2019 in Erfurt ins Geschehen ein.

Wir wünschen dem gesamten Trainerteam viel Spaß und natürlich auch maximale Erfolge mit unseren männlichen Auswahlteams!

Nach dem Wechsel des ehemaligen Eisenacher Bundesligatrainers Christoph Jauernik zum niederländischen Spitzenclub Limburg Lions war THV-Verbandstrainer Christian Roch aktiv auf der Suche nach anderen bundesligaerfahrenen Trainern, die den THV in der Arbeit mit seinen männlichen Auswahlmannschaften unterstützen möchten. Fündig wurde er nun – und wie! Mit dem langjährigen Kapitän des ThSV Eisenach, Benjamin Trautvetter, sowie dem dänischen Ex-Profi und Eisenacher Publikumsliebling Nicolai Hansen werden künftig zwei Trainer das Auswahltraining begleiten, die den Jungs mit Sicherheit viele wertvolle Tipps auf und neben dem Spielfeld mitgeben können.

„Beide befinden sich noch am Anfang ihrer Trainerlaufbahn, blicken aber auf ein tolles und erfolgreiches Dasein als Handballprofi zurück. Diese Kombination ist sowohl für mich als Verbandstrainer, als auch für Benne und Nic überaus interessant. Wir werden uns gemeinsam mit unseren Thüringer Talenten weiterentwickeln.“ beschreibt Christian Roch die neue Zusammenarbeit. „Unsere Jungs werden von diesem Erfahrungsschatz unheimlich profitieren können. Reizvoll ist für uns zudem, dass mit der international geschätzten dänischen Handballschule durch Nicolai eine weitere überaus interessante Facette in unser Training einfließen wird.“

Ebenfalls neu im Team ist Julius Rein, der sich insbesondere mit den Torwarten der männlichen THV-Auswahlmannschaften beschäftigen wird. 

Zur Vita des neuen Trainer-Trios:

Benjamin Trautvetter (*28.03.1985) begann als waschechter Eisenacher beim ThSV Eisenach mit dem Handballspielen und entwickelte sich neben Spielern wie Christoph Jauernik, Nick Heinemann, Silvio Heinevetter und Stefan Kneer zu einem der besten deutschen Kreisspieler seines Jahrgangs. Nach einer sehr erfolgreichen A-Jugendsaison (Deutscher Vizemeister) wechselte er 2004 zum damaligen Zweitligisten HSG Niestetal-Staufenberg (nahe Kassel). Bereits zwei Jahre später kehrte er zum ThSV Eisenach zurück, mit dem ihm 2013 und 2015 jeweils der Aufstieg in die erste Bundesliga gelang. Nach der Saison 2016/2017 beendete „Benne“ auch aufgrund einiger Verletzungen seine Profi-Laufbahn und spielte seitdem zunächst in der 2. Mannschaft des ThSV Eisenach. Die letzten beiden Spielzeiten lief er für den MHV-Oberligisten HSV Apolda auf, wo er nun sein Engagement beendete.

Foto: ThSV Eisenach

Nicolai Hansen (*02.06.1982) begann als 12-Jähriger bei Korup IF in Dänemark mit dem Handballspielen. Später erreichte er im Jugendbereich zweimal den 3. Platz bei den dänischen Meisterschaften. Nicolai Hansen bestritt 9 Länderspiele für die dänische Jugend-Nationalmannschaft. Anschließend absolvierte er 34 Spiele für die dänische Junioren-Nationalmannschaft, mit der er 2003 Vizeweltmeister wurde. Nach einigen Vereinswechseln kam er 2005 schließlich zu Viborg HK, wo er 2007 Dänischer Vizemeister wurde. Anschließend wechselte er nach Deutschland zum damaligen Zweitligisten HC Empor Rostock, den er nach nur einem Jahr in Richtung Bern verließ. Schon 2009 kehrte er nach Viborg zurück. Im Sommer 2012 heuerte „Nic“ beim ThSV Eisenach an und gehörte somit ebenfalls 2013 und 2015 dem Aufstiegskader in die 1. Bundesliga an. Nach der Saison 2016/2017 beendete Nicolai Hansen seine Karriere.

 

Foto: ThSV Eisenach

Julius Rein studiert an der FSU Jena Jura und ist zudem als Keeper des MHV-Ligisten HSV Bad Blankenburg aktiv. Zuvor genoss der 1998 geborene Keeper seine Torwartausbildung in der Jugendabteilung des ThSV Eisenach, wo er u.a. auf den Titel des MHV-Meisters sowie die Viertelfinalspiele der Deutschen Meisterschaft 2015 und auf 2 Jahre Jugendbundesligaerfahrung zurückblicken kann.

Foto: HSV Bad Blankenburg

THV - Geschäftsstelle

THV - Soziale Medien

Download-Center

Spielpläne & Tabellen

THV - Bildungsangebote

Datenschutz-Service LSB Thüringen

THV - Geschäftsstelle

THV - Soziale Medien

Download-Center

Spielpläne & Tabellen

THV - Bildungsangebote

Datenschutz-Service LSB Thüringen

Go to top
JSN Nuru 2 is designed by JoomlaShine.com | powered by JSN Sun Framework