Gestern Abend fand im Europäischen Informations-Zentrum (EIZ) in der Thüringer Staatskanzlei in Erfurt seitens der Europa-Union Thüringen ein spannender Diskussionsabend zum Thema Umweltschutz, Klimaschutz und Nachhaltigkeit statt, an welchem auch THV-Geschäftsstellenmitarbeiter Thomas Löffler teilnahm. Die Europa-Union Thüringen ist eine überparteiliche, überkonfessionelle und unabhängige Nichtregierungsorganisation, welche sich für ein geeintes, föderalistisches Europa einsetzt. 

Eingeladen zu dieser tollen Diskussionsrunde waren Helmut Nägele, Mitgründer und Geschäftsführender Gesellschafter der TECNARO GmbH, welche neben bisher zahlreichen Auszeichnungen im Bereich Umwelt und Klima für den Deutschen Nachhaltigkeitspreis 2019 nominiert ist, sowie Holger Holland, Vorsitzender von Let's Do It! Germany e.V. Als Moderatorin fungierte Dr. Claudia Conen, die Vorsitzende der Europa-Union Thüringen. Beide Vertreter waren sich einig, dass Europa bzw. der Weltgemeinschaft nicht mehr viel Zeit bleiben, das Thema "Umwelt- und Klimaschutz" in die richtige Bahn zu lenken, damit keine dauerhaften und unumkehrbaren Schäden mit fatalen Folgen für unseren Planeten bleiben. Es müsse laut ihnen sowohl aus Produzenten- und Verbrauchersicht mehr auf das Thema Nachhaltigkeit Wert gelegt werden, wobei sich die Themen "Ökonomie" und 'Ökologie" nicht gegenseitig ausschließen dürfen. 

Let’s Do It! Germany e.V. ist seit April 2019 offizieller Umweltpartner des Thüringer Handball-Verbandes. Der Verein ist die deutsche Dependance der Let’s Do It! World Foundation, die darauf abzielt, weltweit das Bewusstsein für Umweltschutz und einen saubereren Planeten zu schärfen. Am 15. September 2018 wurde von ihr die bisher größte Bürgerinitiative gegen Abfall, der World Cleanup Day 2018, organisiert, an welcher 17 Millionen Menschen in 157 Ländern teilnahmen.

Am 21.09.2019 wird der THV in Jena erstmalig am World Cleanup Day 2019 teilnehmen, welcher dort zusammen mit dem HBV Jena 90 organisiert bzw. veranstaltet wird. 

auf dem Foto von links: Thomas Löffler (THV), Holger Holland (Let's Do It! Germany e.V.)

"Wir freuen uns schon riesig auf den World Cleanup Day 2019 in Jena. Wir werden seitens des Thüringer Handballsports ein klares Zeichen setzen, dass Umwelt- und Klimaschutz seitens der Politik deutlich mehr in den Fokus gerückt werden müssen. Es gilt, seitens der Politik endlich zu handeln und nicht nur darüber zu reden. Wir würden uns sehr freuen, wenn alle unsere Vereine bei sich vor Ort auch an diesem Tag mit einer eigenen Aktion teilnehmen. Dieser Tag ist zudem sowohl für uns als Verband als auch für unsere Vereine eine großartige Möglichkeit, die eigenen Förderer und Partner bei dieser weltweit hochbrisanten Thematik miteinzubinden." so Thomas Löffler. 

Alle wichtigen Infos zur Teilnahme am World Cleanup Day 2019 sind im Folgenden aufrufbar:

World Cleanup Day 2019

auf dem Titelfoto von links: Helmut Nägele (TECNARO GmbH), Dr. Claudia Conen (Europa-Union Thüringen), Holger Holland (Let's Do It! Germany e.V.)

THV - Geschäftsstelle

THV - Soziale Medien

Download-Center

Spielpläne & Tabellen

THV - Bildungsangebote

Datenschutz-Service LSB Thüringen

THV - Geschäftsstelle

THV - Soziale Medien

Download-Center

Spielpläne & Tabellen

THV - Bildungsangebote

Datenschutz-Service LSB Thüringen

Go to top
JSN Nuru 2 is designed by JoomlaShine.com | powered by JSN Sun Framework