Vom 18.-23.10.2021 reisten die ersten 23 Mädchen und Jungs der Sportgymnasien Erfurt und Jena im Rahmen einer Austauschwoche nach Polen, um sich dort mit jungen Handballerinnen und Handballern der sportbezogenen Klassen am CEM Piaseczno zu treffen.

Unter Begleitung der beiden THV-Trainer Wolfgang Mosebach und Christian Roch bezog man zunächst gemeinsames Quartier in Rajgrod (Masuren). Neben einer Stadtbesichtigung in Elk, einem Bowlingabend in Augustow sowie einem Polnischen Kochkurs inkl. Sprachanimation standen nach einer kurzen Vorstellungsrunde auch erste gemeinsame Trainingseinheiten auf dem durch unsere polnischen Partner toll organisierten vielfältigen Programm der ersten 3 Tage.

Anschließend stand der Umzug ins Hotel in Piaseczno an, einer Kleinstadt südlich von Warschau. Der Donnerstag stand ganz im Zeichen einer gemeinsamen Stadtbesichtigung der wunderschönen polnischen Hauptstadt und Millionenmetropole Warschau. Der Freitag startete dann in der erst vor 2 Jahren neu eröffneten Schule in Piaseczno, wo wir nach einem kurzen Vortrag an einem gemeinsamen und überaus interessanten Polnisch-Deutschen Workshop zum Thema gegenseitige Vorurteile teilnahmen. Am Nachmittag stand dann das Handballturnier der Mädchen auf dem Plan. Unsere Sportschülerinnen aus Erfurt siegten in einem 5 Mannschaften umfassenden Teilnehmerfeld recht souverän und durften somit auch am Abend im Rahmen einer groß angelegten Zeremonie viele Pokale und Gastgeschenke entgegennehmen. Ein ausgiebiges Kulturprogramm sowie ein von den Eltern unserer Austauschschüler überaus lecker vorbereitetes Abendbuffet rundeten diesen toll Tag in Piaseczno ab. Am Samstag kamen unsere Jenaer Sportschüler in ihrem Turnier zum Einsatz. Gegen durchweg körperlich deutlich überlegene B-Jugendmannschaften (darunter der polnische Meister Agricola Warschau) konnten wir noch keine Punkte einfahren, wohl aber eine Menge Erfahrungen für die Zukunft sammeln.

Im kommenden Frühjahr steht der Besuch unserer polnischen Freunde in Thüringen an. Auch wir werden versuchen, dann ähnlich tolle und zuvorkommende Gastgeber zu sein.

 

Unser Dank gilt zu allererst Bartek, Zbignew und Lucyna, die auf polnischer Seite alles hervorragend organisiert und uns durch die 6 ereignisreichen Tage begleitet haben. Außerdem danken wir dem Busunternehmen Hartmut Riemann (Schnellmannshausen) und unserem Busfahrer Bernd, der uns jederzeit sicher und immer freundlich durch den deutsch-polnischen Verkehr chauffierte. Nicht zuletzt danken wir auch dem Deutsch-Polnischen Jugendwerk sowie der Deutschen Sportjugend und der Thüringer Sportjugend für die finanzielle Unterstützung dieser Austauschwoche.

Wir hatten eine Menge Spaß und konnten neue Freundschaften knüpfen!

 

                    


Bericht: THV Leistungssportausschuss

Förderer & Partner

THV-Shop

DHB - Fanshop

THV - Geschäftsstelle

THV - Soziale Medien

Förderer & Partner

THV-Shop

DHB - Fanshop

THV - Geschäftsstelle

THV - Soziale Medien

Go to top
JSN Nuru 2 is designed by JoomlaShine.com | powered by JSN Sun Framework