Das junge Engagement-Team des THV ist weiterhin auf der Suche nach jungen Leuten im Alter von 14-35 Jahren, welche die Zukunft des Thüringer Handballs mitgestalten möchten, sei es in einer Funktion als Jugendvorstand bzw. Jugendsprecher/in auf Bezirks- oder Verbandsebene oder ohne eine Funktion. Ziel der Mitarbeit ist eine bessere künftige ehrenamtliche Unterstützung des eigenen Vereins. Alle wichtigen Infos zu jungem Engagement im Thüringer Handball sind im Folgenden aufrufbar: 

Junges Engagement im Thüringer Handball 

"Die künftig im THV-Jugendausschuss zu bearbeitenden Themen in Form von Projektgruppen sind sehr vielfältig und spiegeln die Komplexität eines zukunftsorientierten Vereins- und Verbandsmanagements wieder. Der THV-Jugendausschuss bildet hierbei künftig die Schnittstelle zu den anderen Ausschüssen im THV. Das Ziel des THV-Jugendausschusses besteht darin, Jugendliche und junge Erwachsene generell für ein ehrenamtliches Engagement zu begeistern und diese an spannende Themen des Vereins- und Verbandsmanagements heranzuführen." so THV-Jugendwart Thomas Löffler.  

Die Projektgruppen werden sich mit folgenden Themen befassen:

  • Öffentlichkeitsarbeit (u.a. auch Digitale Medien)
  • Eventorganisation
  • Mitgliedergewinnung und -bindung (u.a. Kinder-, Mädchen- und Frauenhandball)
  • Engagementgewinnung und -förderung (u.a. auch für den Bereich des Schiedsrichterwesens)
  • Integration/Internationales
  • Nachhaltigkeit (Corporate Social Responsibility)
  • Kooperationen/Fundraising
  • Fit mit und durch Handball ("Warum tut uns der Handball gut?" -> u.a. Prävention, Gesundheit und Persönlichkeitsentwicklung)
  • individuelle Jugendprojekte

THV - Geschäftsstelle

THV - Soziale Medien

Download-Center

Spielpläne & Tabellen

THV - Bildungsangebote

Datenschutz-Service LSB Thüringen

THV - Geschäftsstelle

THV - Soziale Medien

Download-Center

Spielpläne & Tabellen

THV - Bildungsangebote

Datenschutz-Service LSB Thüringen

Go to top
JSN Nuru 2 is designed by JoomlaShine.com | powered by JSN Sun Framework