Am vergangenen Wochenende nahm THV-Lehrwart Christian Roch an der diesjährigen DHB-Lehrwartetagung in Konstanz am Bodensee teil. Eingebettet in ein buntes Rahmenprogramm kamen nach der Eröffnung durch Bundeslehrwart Michael Neuhaus sowie den Bundestrainer Wissenschaft & Bildung Patrick Luig zunächst die Lehrwarte der anwesenden Landesfachverbände zu Wort. Im traditionellen „Blitzlicht“ berichteten sie von aktuellen Entwicklungen im Lehrwesen ihrer Verbände. Anschließend referierte Martina Haas (DHB-Vorstand für Mitgliederentwicklung) zu den Herausforderungen und Chancen unserer Vereine, die Mitgliederentwicklung nachhaltig zu verbessern. Martina Haas wird im Übrigen auch das 1. THV-Symposium am 01.06.2019 im Haus des Thüringer Sports in Erfurt mit einem Vortrag zur Mitgliederentwicklung bereichern.

Otto Eblen, der Präsident der HSG TV Konstanz, begleitete die Tagung als Gastgeber und unterstützte die Organisation vor Ort entscheidend. Am Abend stellte er dem Forum überaus sympathisch den „Konstanzer Weg“ vor, den Verein stetig und dabei sehr gesund und konsequent in einem besonderen Umfeld leistungs- und breitensportlich zu entwickeln.

Am Samstagvormittag folgte eine sehr intensive Diskussion über die in ihren Planungen bereits weit fortgeschrittene Neustrukturierung der Trainer-B-Lizenzausbildung ab 2020. Damit verbunden wird eine Aufstockung der Lehreinheiten von derzeit 60 auf 100+ einhergehen, wobei die Inhalte zwischen den Landesverbänden und dem DHB aufgeteilt werden sollen. Details dazu werden wir hier veröffentlichen, sobald das neue Konzept fertiggestellt ein wird. Ein leider verregneter Ausflug auf die wunderschöne Blumeninsel Mainau im Bodensee bot die Gelegenheit, sich auch außerhalb des Protokolls auszutauschen und neue Anregungen mitzunehmen.

Am Sonntagvormittag kam noch einmal die HSG TV Konstanz zu Wort. Der Verein betreut derzeitig ca. 130 Vorschulkinder in seinem „SportGarten“ in verschiedenen Trainingsgruppen und vermittelt so neben allgemeinen sportlichen Inhalten (Klettern, Springen, Geschicklichkeit etc.) auch erste balltechnischen Fähigkeiten. Die Lehrwarte konnten sich bei einer Hospitation davon überzeugen, dass dieses Konzept von Kindern und deren Eltern begeistert aufgenommen wird und die Mitgliederentwicklung sowie die Entwicklung ehrenamtlichen Engagements in diesem Verein überaus positiv verändert hat. In einer Gruppenarbeit sowie deren Auswertung erarbeiteten die Lehrwarte eigene Problemlösungen für eine gelingende Umstrukturierung der B-Lizenzausbildung, welche nun als Arbeitsauftrag in die AG B-Lizenz des DHB mitgenommen und dort weiter bearbeitet werden wird. Michael Neuhaus bedankte sich abschließend herzlich beim tollen Gastgeber, der HSG Konstanz sowie den überaus engagiert mitarbeitenden Lehrwarte.

„Ich denke, dass dieses Treffen überaus wichtig für die Veränderungen dieser leistungssportlich orientierten Lizenzstufe war, denn nur durch die Interventionen und Lösungsvorschläge von uns Lehrwarten kann es dem DHB gelingen, hier eine funktionierende und von allen akzeptierte neue Struktur zu entwickeln. Der THV bietet die B-Lizenz gemeinsam mit den Verbänden Sachsens und Sachsen-Anhalts an und wird möglicherweise 2020 als erster Verband Deutschlands Ausrichter der B-Lizenz 100+ werden. Als Lehrwart freue ich mich auf diese spannenden Veränderungen und darauf, weiterhin an der Weiterentwicklung im Lehrwesen des DHB mitarbeiten zu können.“ so Christian Roch.

Foto: Michael Neuhaus

THV - Geschäftsstelle

THV - Soziale Medien

Download-Center

Spielpläne & Tabellen

THV - Bildungsangebote

Datenschutz-Service LSB Thüringen

THV - Geschäftsstelle

THV - Soziale Medien

Download-Center

Spielpläne & Tabellen

THV - Bildungsangebote

Datenschutz-Service LSB Thüringen

Go to top
Template by JoomlaShine